Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Fakten zum Glücksspiel

Das Geldspielgesetz und die dazugehörigen Verordnungen sind am 1. Januar 2019 in Kraft getreten.

In der Schweiz gibt es 21 konzessionierte Spielbanken. Das Spielangebot umfasst Tischspiele, automatisiert durchgeführte Geldspiele und Jackpot-Systeme. Für jedes Spielbankenspiel, das die Spielbank durchführt, braucht sie eine Bewilligung der Eidgenössischen Spielbankenkommission.

Schweizer Casinos dürfen neu Online-Casinos betreiben und müssen dazu eine Lizenz beantragen. Die ersten Angebote sind seit dem 1. Juli 2019 verfügbar.

Der Schweizer Lotterie- und Wettmarkt wird von zwei grossen Gesellschaften dominiert: von der Loterie Romande (für das Gebiet der Westschweizer Kantone) und von Swisslos (für die Deutschschweizer Kantone und das Tessin). Nur diese beiden Gesellschaften dürfen Lotterien und Wetten einer gewissen Grössenordnung (die gemeinhin als Grosslotterien bezeichnet werden) durchführen.

Seit dem 1. Januar 2019 werden kleine Pokerturniere ausserhalb von Casinos kantonal zugelassen. Die Aufsicht und Bewilligung obliegt im Auftrag der Kantone der Comlot (interkantonale Lotterie- und Wettkommission). Nicht gewerbsmässige Geldspiele im Familien- oder Freundeskreis bleiben zulässig.